Verordnungen

Um die Transparenz der Zusammenarbeit zu gewährleisten und die Informationspflichten zu erfüllen, hat der Shop hempmont.pl diese Geschäftsordnung erstellt, in der die Grundsätze und Bedingungen für die Nutzung des Shops, die Bedingungen für den Abschluss von Verträgen im Rahmen des Shops, die Grundsätze für die Lieferung und Ausführung von Bestellungen und die Zahlung des Verkaufspreises, die Rechte des Kunden in Bezug auf die Stornierung einer Bestellung oder den Rücktritt vom Vertrag sowie das Verfahren für die Einreichung von Beschwerden durch die Kunden festgelegt sind.

Der Shop ist Eigentum von Smart Botanic, al. Jerozolimskie 89/43, 02-001 Warschau, NIP 5842796462, REGON 386929248.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich des Inhalts dieser Geschäftsbedingungen haben, wenden Sie sich bitte an uns. Die Kontaktinformationen finden Sie in Abschnitt 49 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN, LEISTUNGSUMFANG, TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

1. Der Online-Shop hempmont.pl ("Shop"), erreichbar unter www.hempmont.pl, wird betrieben von Smart Botanic, al. Jerozolimskie 89/43, 02-001 Warschau, NIP 5842796462, REGON 386929248 ("Eigentümer").

(2) Das Geschäft betreibt den Einzelhandelsverkauf von Produkten.

(3) Um den Shop nutzen zu können, ist es erforderlich:
(I) einen Computer oder ein anderes Gerät, das einen Webbrowser verwenden kann.

(II) Internetzugang;

(III) Web-Browser

- Internet Explorer
- Chrom
- Firefox
- Oper
- Safari (iOS)

(IV) ein aktives E-Mail-Konto.

(4) Sofern in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, haben die folgenden in Großbuchstaben geschriebenen Begriffe die folgende Bedeutung:

(I) ADRESSE - bezeichnet die vom Kunden bei der Registrierung und Kontoerstellung angegebene E-Mail-Adresse. Die Adresse kann unter www.hempmont.pl/pl/panel/edit bearbeitet werden.

(II)EIGENTÜMER- bedeutet Smart Botanic, al. Jerozolimskie 89/43, 02-001 Warschau, NIP 5842796462, REGON 386929248;

(III) BESTELLFORMULAR - bezeichnet ein im Shop verfügbares Formular zur Aufgabe einer Bestellung;

(IV) KUNDE - bezeichnet eine Person, die beabsichtigt, einen Kauf zu tätigen oder einen Kauf im Geschäft zu tätigen;

(V) KONTO - bezeichnet das im Shop eingerichtete Konto des Kunden;

(VI) VORSCHRIFTEN - die vorliegende Geschäftsordnung des Ladens.

(VII) SHOP - bezeichnet den Online-Shop hempmont.pl, der unter der Domain www.hempmont.pl verfügbar ist;
(VIII) WAREN - bezeichnet die im Shop verfügbaren Artikel, die Gegenstand des Vertrags sind;
(IX) VERTRAG - bezeichnet den zwischen dem Kunden und dem Eigentümer geschlossenen Kaufvertrag über die Waren;
(X) BESTELLUNG - bezeichnet die über das Bestellformular abgegebene Willenserklärung des Kunden im Hinblick auf den Vertragsabschluss.

REGISTRIERUNG UND AUFTRAGSERTEILUNG

(5) Für den Abschluss des Vertrages ist eine ordnungsgemäße Registrierung oder eine Bestellung ohne Registrierung erforderlich, wobei dieselben Daten wie bei der Registrierung anzugeben sind, d.h. die unter Punkt (5) genannten Pflichtangaben. 6 der Verordnungen und fakultativ die Angaben gemäß Pkt. 7 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(6) Die korrekte Registrierung erfolgt durch Angabe der folgenden Daten:

(I) E-Mail Adresse;

(II) Slogans

Diese Daten sind für den Abschluss Ihrer Anmeldung nicht erforderlich.
7 Die bei der Registrierung oder bei einer Bestellung eingegebenen Daten müssen korrekt sein.
(8) Um die Registrierung abzuschließen, ist es außerdem erforderlich, ein Passwort einzugeben und zu bestätigen. Das Passwort muss den Anforderungen der Verordnung des Ministers für Inneres und Verwaltung vom 29. April 2004 über die Dokumentation der Verarbeitung personenbezogener Daten und die technischen und organisatorischen Bedingungen entsprechen, die von den Geräten und IT-Systemen für die Verarbeitung personenbezogener Daten erfüllt werden müssen (Gesetzblatt 2004.100.1024). Die Anmeldung erfolgt durch Anklicken der Schaltfläche "Anmelden" und durch Eingabe des Formulars in das elektronische Kommunikationsmittel in einer Weise, dass der Shop es lesen kann.

(9) Mit Abschluss des Registrierungsverfahrens ist der Vermieter berechtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit dies für die Durchführung und Abwicklung von Aufträgen erforderlich ist.

Die Registrierung ist ein einmaliges Ereignis, dessen Abschluss mit der Einrichtung eines individuellen Kontos für den Kunden verbunden ist. Die E-Mail-Adresse und das Passwort sind die Grundlage für die spätere Anmeldung beim Konto.

PERSÖNLICHE DATEN

11 Bei der Bestellung wird der Kunde über die Verarbeitung seiner persönlichen Daten gemäß Artikel 13 der RODO informiert.

12. Die sonstigen Grundsätze der Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Kunden sowie alle anderen Informationen über die Kunden sind in der Datenschutzrichtlinie dargelegt. Die Datenschutzbestimmungen sind auf der Website https://hempmont.pl/polityka-prywatnosc/ sowie im Sitz des Eigentümers verfügbar.

13 Bestellungen können aufgegeben werden:

(I) mit oder ohne Registrierung und Einrichtung eines Kontos, d.h. durch Angabe von Daten für eine einmalige Bestellung;

(II) 24 (in Worten: vierundzwanzig) Stunden pro Tag, 7 (in Worten: sieben) Tage pro Woche.

14 Eine Bestellung wird vom Kunden aufgegeben, indem er die folgenden Schritte ausführt:

(I) das Hinzufügen bestimmter Waren in den Warenkorb des Shops. Alle Warenpreise sind in Polnischen Zloty (PLN) und als Bruttobetrag, d.h. einschließlich Mehrwertsteuer, angegeben. Die Preise der Waren enthalten keine Lieferkosten, die im Warenkorb des Shops gesondert angegeben sind. Die im Store enthaltenen Informationen sind kein Angebot im Sinne von Artikel 66 des Zivilgesetzbuches, sondern eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten im Sinne von Artikel 71 des Zivilgesetzbuches.

(II) Anklicken von "Bestellen" im entsprechenden Bereich des Shops und Eingabe der Bestellung in ein elektronisches Kommunikationsmittel in einer Weise, dass der Eigentümer sie lesen kann.

Um den Vorgang der Warenbestellung abzuschließen, muss der Kunde - durch Ankreuzen der entsprechenden Kontrollkästchen - die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Bei der Bestellung von Waren, die für den Verbrauch durch Erwachsene bestimmt sind, erklärt der Nutzer, dass er ein Erwachsener ist oder das bestellte Produkt für einen Erwachsenen bestimmt ist.

15. das Abkommen wird geschlossen:

(I) wenn der Eigentümer die Auftragsbestätigung erhält, die die Willenserklärung des Kunden zum Abschluss des Vertrages darstellt, und (kumulativ) wenn der Eigentümer bestätigt, dass der Auftrag zur Erfüllung angenommen wurde; für den Kauf wird eine Quittung ausgestellt, die am Sitz des Unternehmens erhältlich ist. Der Kunde erhält eine elektronische Version der Quittung.

(II) gemäß den Bestimmungen der Verordnung und der Verordnungen.

(III) Der Kunde wird über die Annahme des Auftrags zur Bearbeitung durch den Erhalt einer E-Mail an die Adresse informiert. Wenn die Waren nicht verfügbar sind oder die Bearbeitung der Bestellung aus anderen Gründen unmöglich ist, wird der Kunde unverzüglich über die Unmöglichkeit der Bearbeitung der Bestellung und einen möglichen Vorschlag für die weitere Bearbeitung der Bestellung informiert. Die Erfassung, Sicherung und Bestätigung der wichtigen Vertragsbestimmungen gegenüber dem Kunden erfolgt durch Zusendung einer Zusammenfassung der Bestellung an die Adresse des Kunden. Mit der Erteilung eines Auftrags erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass die Bestätigung des Vertragsabschlusses in elektronischer Form als E-Mail-Nachricht im Sinne des vorstehenden Satzes aufgezeichnet wird.
Auf Verträge, die mit einem Kunden geschlossen werden, der ein Verbraucher ist und seinen gewöhnlichen Aufenthalt außerhalb des Hoheitsgebiets der Republik Polen hat, ist polnisches Recht anwendbar. Dies entzieht dem Verbraucher jedoch nicht den Schutz, der ihm nach dem Recht des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, aufgrund von Bestimmungen gewährt wird, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden kann.

(17) Die Erfüllung des Vertrages durch den Eigentümer findet statt.

(I) durch Versand der bestellten Waren von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, zwischen 10:00 und 18:00 Uhr;

(II) nachdem der Kunde die vertraglich geschuldeten Beträge gezahlt hat, d.h. die Waren und den Versand bezahlt hat. Die Bezahlung der Ware erfolgt durch Überweisung auf das Bankkonto oder durch elektronische Zahlung über das Zahlungssystem, das dem Kunden über payu.pl zur Verfügung gestellt wird. Die Bezahlung der Waren erfolgt innerhalb von 14 (in Worten: vierzehn) Tagen ab dem Datum der Auftragsbestätigung, auf die in Punkt 14 Punkt (II) der Bestimmungen Bezug genommen wird. Falls der Kunde die Zahlung für die Waren nicht leistet, kann der Eigentümer vom Vertrag zurücktreten, indem er eine E-Mail an die Adresse für den Rücktritt vom Vertrag schickt.

Die Waren werden geliefert:

(I) ohne jegliche Mängel oder Fehler;

(II) in ihrer Fabrikverpackung;

(III) an den vom Kunden auf dem Bestellformular angegebenen Ort. Die Standardlieferadresse ist die Adresse, die während des Kaufvorgangs eingegeben wurde. Der Beherberger haftet nicht für eine verspätete oder unterbliebene Lieferung der Waren, die auf eine vom Kunden angegebene falsche Lieferadresse zurückzuführen ist.

(IV) über:

a. Postpakete. Wird das Paket nicht abgeholt, gelten die Vorschriften der polnischen Post über die Zustellungsanzeige und die Rücksendung des Pakets;

b. DPD-Kurierdienst. Wird das Paket nicht abgeholt, gelten die Bestimmungen des DPD zur Benachrichtigung und Rücksendung des Pakets;

c. Paczkomaty. Im Falle der Nichtabholung eines Pakets gelten die Bestimmungen von Paczkomaty 24/7 InPost hinsichtlich der Benachrichtigung und Rücksendung des Pakets

Die Kosten für die Rücksendung des nicht rechtzeitig angenommenen Pakets gehen zu Lasten des Kunden. Der Eigentümer sendet das Paket mit den Waren innerhalb von höchstens 3 (in Worten: drei) Arbeitstagen ab dem Datum der Gutschrift der Zahlung für die Waren;

(V) zusammen mit der Mehrwertsteuerrechnung, wenn der Kunde dies verlangt.

ÄNDERUNG, ANNULLIERUNG UND VERZICHT AUF EINEN AUFTRAG

Stornierung oder Änderung von Aufträgen

19. Bis zur Verbuchung der Zahlung für die Bestellung kann der Kunde die Bestellung ganz oder teilweise stornieren oder ändern, indem er den Vermieter per E-Mail oder Telefon kontaktiert.
20. Der Vermieter bestätigt die Stornierung der Bestellung per E-Mail an die Adresse.

RÜCKTRITT VOM VERTRAG

(21) Der Kunde kann innerhalb von 14 (in Worten: vierzehn) Tagen vom Vertrag zurücktreten.

(22) Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag der Auslieferung der bestellten Ware an den Kunden oder eine von ihm benannte Person.

(23) Werden die vom Kunden im Rahmen einer Bestellung bestellten Produkte getrennt, in Teilmengen oder in Teilen geliefert, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag zu laufen, an dem die letzte Ware, Teilmenge oder der letzte Teil an den Kunden oder eine von ihm benannte Person geliefert wird.

(24) Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten durch:

(i) durch Übersendung einer schriftlichen Widerrufserklärung an die E-Mail-Adresse [email protected] Um die in § 21 genannte Frist einzuhalten, ist es erforderlich, die schriftliche Erklärung bis zum 14. (in Worten: vierzehnten) Tag nach der Lieferung der Ware an den Kunden abzusenden. Entscheidend ist das Datum des Poststempels.

(II) Übersendung einer Widerrufserklärung per E-Mail an [email protected] Um die in § 21 genannte Frist einzuhalten, ist es erforderlich, alle im Formular geforderten Angaben bis zum 14. (in Worten: vierzehnten) Tag nach der Lieferung der Ware an den Kunden einzutragen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Absendung der eingegebenen Daten (Datenübermittlung).

Um die in Punkt 21 genannte Frist einzuhalten, ist es erforderlich, alle im Formular geforderten Angaben bis zum 14. (in Worten: vierzehnten) Tag nach der Lieferung der Ware an den Kunden einzutragen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Absendung der eingegebenen Daten (Datenübermittlung).

Der Kunde verliert das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wenn die vom Kunden erhaltenen Waren in einer versiegelten Verpackung geliefert wurden, die vom Kunden geöffnet wurde, und es aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen unmöglich ist, die Waren nach dem Öffnen der Verpackung zu benutzen.

(26) Nach Erhalt der Kündigungserklärung wird der Vermieter den Kunden über den Erhalt der Kündigung informieren.

(27) Die Abgabe einer Rücktrittserklärung gemäß den Ziffern 21 bis 26 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat zur Folge, dass der Vertrag als nicht geschlossen gilt.

RÜCKSENDUNG VON WAREN

(28) Bei einem Rücktritt vom Vertrag sind der Kunde und der Vermieter verpflichtet, einander alles, was sie von der anderen Partei im Rahmen des Vertrages erhalten haben, zurückzugeben.

29. innerhalb von 14 (in Worten: vierzehn) Tagen nach dem Rücktritt vom Vertrag:

(I) Der Kunde ist zur Rücksendung der erhaltenen Ware verpflichtet. Die Rücksendung erfolgt auf Kosten des Kunden, indem die Ware per Post an die Adresse des Eigentümers geschickt wird;

(II) Der Vermieter erstattet alle vom Kunden erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Kosten für den Versand der Waren an den Kunden. Der Vermieter erstattet nicht die Kosten für die Rücksendung der in Klausel 29(I) oben genannten Waren.

(30) Die Rückerstattung gemäß Klausel 29(II) erfolgt auf demselben Zahlungsweg, den der Kunde verwendet hat, es sei denn, der Kunde hat einer anderen Art der Rückerstattung zugestimmt. Die andere Art der Rücksendung darf keine zusätzlichen Kosten für den Kunden mit sich bringen.

(31) Der Vermieter kann die in Klausel 29(II) oben genannte Zahlung zurückhalten, bis:

(I) Erhalt der Waren oder

(II) der Kunde sendet eine Versandbestätigung per E-Mail an [email protected]

Die vom Kunden zurückgesandten Waren müssen vollständig sein und dürfen keine Gebrauchsspuren aufweisen, die über diejenigen hinausgehen, die zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren erforderlich sind.

33 Stellt der Vermieter fest, dass der Kunde die Waren über das Maß hinaus benutzt hat, das zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren erforderlich ist, haftet der Kunde für den verminderten Wert der Waren.

SONSTIGE BESTIMMUNGEN

COMPLAINTS

34 Stellt der Kunde nach Erhalt der bestellten Ware Unstimmigkeiten zwischen der Ware und der in der Bestellung angegebenen Beschreibung, Fabrikationsfehler oder Schäden infolge eines unsachgemäßen Transports der Ware fest, hat der Kunde das Recht, eine Reklamation einzureichen.

(35) Mängel, die auf eine unsorgfältige, unsachgemäße oder unvereinbare Verwendung der Ware zurückzuführen sind, können nicht beanstandet werden.

36. eine Beschwerde erfolgt durch Zusendung einer E-Mail mit einem Beschwerdeformular, das unter www.hempmont.pl/Zwroty-i-reklamacje/ zu finden ist, und dessen Einführung in die elektronischen Kommunikationsmittel in einer Weise, dass der Eigentümer es lesen kann, oder durch direkten Kontakt mit dem Eigentümer. Der Kunde ist verpflichtet, im Reklamationsformular Angaben zu machen:

(I) den Mangel an den Waren und seine Art,

(II) die Auftragsnummer;

(III) die Art und Spezifikation der mangelhaften Waren.

Die Einreichung einer Beschwerde über das Formular wird durch eine E-Mail an die Adresse bestätigt.

Wenn der Eigentümer es für notwendig hält, ist der Kunde verpflichtet, die beanstandeten Waren zu liefern, was ihm per E-Mail an die Adresse mitgeteilt wird. Die reklamierten Waren werden mit der polnischen Post verschickt.

38 Die Beschwerde wird innerhalb von höchstens 14 (in Worten: vierzehn) Tagen ab dem Datum bearbeitet:

(I) ihr Eingang beim Eigentümer mittels eines Beschwerdeformulars oder

(II) Erhalt der beanstandeten Waren durch den Eigentümer.

(39) In Angelegenheiten, die vorstehend nicht geregelt sind, gelten für Beschwerden die allgemein gültigen Vorschriften.
Der Eigentümer akzeptiert keine Pakete, die per Nachnahme zurückgeschickt werden.

PROMOTIONEN

(41) Im Laden können Werbeaktionen platziert werden, die sich in folgende Bereiche unterteilen lassen:

(I) Produktpromotions, bei denen der Preis einer bestimmten Ware um einen bestimmten Betrag oder Prozentsatz reduziert wird;(II) Wertpromotions, bei denen der Preis des gesamten Warenkorbs um einen bestimmten Betrag oder Prozentsatz reduziert wird;

(III) Paketangebote, bei denen der Preis einer bestimmten Ware oder des gesamten Warenkorbs um einen Betrag oder Prozentsatz reduziert wird, der von der Menge der gekauften Waren abhängt.

42: Für Sonderangebote kann bei der Bestellung ein Rabattcode eingegeben werden. Beförderungen werden nicht zusammengelegt.

(43) Eine Änderung eines Auftrags, die dazu führt, dass der Auftrag die Bedingungen einer bestimmten Aktion nicht mehr erfüllt, schließt die Anwendung dieser Aktion aus.

Die Einzelheiten und Bedingungen der einzelnen Werbeaktionen sind in den Bestimmungen der jeweiligen Werbeaktionen auf der Registerkarte Werbeaktionen aufgeführt.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Alle Produktnamen im Shop werden zu Identifikationszwecken verwendet und können gemäß den Bestimmungen des Gesetzes über das gewerbliche Eigentum geschützt und vorbehalten sein.

(46) Für Angelegenheiten, die nicht in dieser Geschäftsordnung geregelt sind, gilt das polnische Recht, insbesondere das Zivilgesetzbuch.

(47) Der Eigentümer schließt die Möglichkeit nicht aus, den Betrieb des Shops vorübergehend einzustellen, wenn Wartungs- und Inspektionsarbeiten, der Austausch von Ausrüstungen oder die Modernisierung oder Erweiterung des Shops erforderlich sind.

(48) Für Verbraucher gilt die Geschäftsordnung.

KONTAKT

49 Alle Kontakte zwischen dem Kunden und dem Vermieter werden über den Vermieter abgewickelt:

(I) E-Mail an [email protected];

 

Berg